Stille Nacht-Kapelle Oberndorf

Stille Nacht-Kapelle und Heimatmuseum Oberndorf

Stille Nacht-Kapelle Oberndorf

Nur 15 Minuten entfernt von Holzöster finden Sie neben unserem traditionellen „ADVENT am SEE“ auch zahlreiche stimmungsvolle Veranstaltungen rund um das berühmteste Weihnachtslied der Welt und die Stille Nacht-Kapelle.

Oberndorf Stille Nacht Kapelle
Oberndorf Stille Nacht Kapelle
Oberndorf Stille Nacht Kapelle

Besuchen Sie die berühmte Stille Nacht-Kapelle in Oberndorf und lassen Sie sich berühren von der Geschichte des Liedes „Stille Nacht – Heilige Nacht“.

Besuchen Sie auch das neu gestaltete Stille Nacht-Museum in Oberndorf: Der alte Pfarrhof, in dem Joseph Mohr während seiner Zeit als Hilfspriester in Oberndorf lebte, wurde in ein attraktives Museum umgebaut. Hier wird die Geschichte der Salzachschiffer ebenso dokumentiert wie das Lied, das am Heiligen Abend 1818 in Oberndorf zum allerersten Mal erklang. Mit authentischen Präsentationen und multimedialen Stationen ist eine würdige Gedenkstätte entstanden.

Bereits heute laufen die Vorbereitungen auf ein großes Jubiläum:

2018 feiert das Salzburger Land 200 Jahre „Stille Nacht! Heilige Nacht!“.


“Die bescheidene, bewusst schlicht gehaltene Kapelle wird jedes Jahr von Gästen
der ganzen Welt besucht. Gerade ihre Schlichtheit ist es, die sie so lieblich erscheinen
lässt. Nach zwölf Jahren Bauzeit wurde sie 1937 eingeweiht. Sie wurde nur aus Spendengeldern finanziert und steht an jener Stelle, an der einst die
St.-Nikolaus-Kirche stand.

Die beiden Fenster zeigen die Liedschöpfer Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber. Das Altarbild besteht aus einem Holzrelief von Hermann Hutter, das aus dem Jahre 1915 stammt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Kapelle für die Dauer von angemeldeten Führungen (je ca. 20 Min.) nicht zugänglich ist.

Die Kapelle ist das gesamte Jahr über täglich von 8.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.”

Quelle: http://stillenacht-oberndorf.com/kapelle


“Das Museum wurde im alten Pfarrhof hinter der “Stille-Nacht-Gedächniskapelle” komplett neu gestaltet. Öffnungszeiten Museum: Do – So von 10 bis 16 Uhr

Die Ausstellungsschwerpunkte sind die Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte des Liedes sowie die interessante Orts- und Salzschifffahrts-Geschichte, die mit dem Lied sehr eng verwoben ist.”

Quelle: http://www.salzburger-seenland.at/post-detailansicht/stille-nacht-kapelle-im-advent.html